Studio Vrij Twentekanaal

20. Juni 2005

In den letzten Tagen gab es wieder sehr schöne Ausbreitungsbedingungen im UKW-Band. So waren z.B. gestern Morgen hier im Raum Osnabrück viele Sender aus Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern zu hören. Diese guten Bedingungen hat ein niederländisches UKW-Piraten-Team ausgenutzt und eine leistungsstarke Station On Air geschickt: Studio Vrij Twentekanaal“.

Auf 97,3 MHz gab es anderthalb Wochen lang fast täglich illegale Sendungen mit recht hoher Sendeleistung. Hier in der Umgebung Osnabrück hat der WDR diesen Frequenzbereich fest in der Hand, stellenweise war das Programm aus Rossum bei Almelo aber doch zu hören. Im südlichen Ostfriesland, in Köln, Ostwestfalen, Schleswig-Holstein und sogar im Harz konnte man die 97,3 auch noch empfangen. Gesendet wurde von einem etwa 60 Meter hohen Mast. Finde ich schon sehr mutig, das Bußgeld gegen den „Megapiraten KKA“ (53.500 Euro!) haben viel noch im Hinterkopf.
Advertisements