Rundum-Tropo

30. August 2005

Und auch heute Morgen wieder keine Mega-Ausbreitungsbedingungen. Ob sich der gute Hepburn vertan hat? Na,ja hier jedenfalls die Highlights von heute Morgen:

88,6 3FM / Smilde-Hoogersmilde (dre) / 35,0 kW /125 km
89,0 89,0 RTL / Brocken/Harz (san) / 60,0 kW /188 km
89,5 HR3 / Hoher Meißner (hes) / 100,0 kW /178 km
92,6 RADIO2NL / Lopik-Gerbrandytoren (utr) / 100,0 kW / 206 km
93,4 Radio Rijmond / Rotterdam-Waalhaven (zho) / 10,0 kW / 249 km
94,6 MDR S-AN / Brocken/Harz / 60,0 kW / 188 km
95,8 NDR1 NDS / Aurich-Popens (nds) / 25,0 kW / 129 km
96,8 3FM / Lopik-Gerbrandytoren (utr) / 100,0 kW / 206 km
99,3 Ems-Vechte-Welle / Molbergen (nds) / 1,0 kW / 60 km
100,4 Noordzee FM / Smilde-Hoogersmilde (dre) / 100,0 kW / 125 km
100,7 Noordzee FM / Lopik-Gerbrandytoren (utr) / 100,0 kW / 206 km
102,7 RADIO538 / Rotterdam-Waalhaven (nho) / 100,0 kW / 249 km
103,2 Radio Veronica *
106,9 Hitradio Antenne / Braunschweig (nds) / 13,0 kW / 168 km

Absolutes Highlight heute Morgen war der niederländische Regionalsender Radio Rijmond. Er sendet mit relativ bescheidenen 10 kW Leistung und steht in 250km Entfernung.

* Radio Veronica sendet in den Niederlanden von mehreren Standorten auf der gleichen Frequenz. Auf 103,2 MHz habe ich die Standorte Lopik (100,0 kW) und Smilde (25,0 kW) zur Auswahl. Ich gehe vom Standort Lopik aus, weil die anderen Sender aus Lopik auch zu empfangen waren.

Die Ems-Vechte-Welle auf 99,3 MHz ist eigentlich nichts Besonderes. Sie kann sich unter Normalbedingungen allerdings nur schwer gegen WDR2 auf 99,2 MHz (100 kW) durchsetzen. Heute Morgen war sie aber stärker.

Advertisements

Tropo aus Osten

29. August 2005

Hier die ersten Tropo-Logs von heute Morgen:

89,9 NDR Kultur / Torfhaus/Harz (nds) / 100,0 kW / 183 km
90,8 Radio Drenthe / Smilde / 4,0 kW / 125 km
91,5 Jump / Brocken/Harz (san) / 100,0 kW / 188 km
94,6 MDR S-AN / Brocken/Harz (san) / 60,0 kW / 188 km
95,8 NDR1 NDS / Aurich-Popens (nds) / 25,0 kW / 129 km
97,6 BFBS R1 / Visselhövede / Riepholmer Weg / 30,0 kW /129 km
98,0 NDR1 NDS / Torfhaus (Harz-West) (nds) / 100,0 kw / 183 km
103,7 Hitradio FFH / Habichtswald (hes) / 20,0 kW / 147 km
105,1 Hitradio FFH / Hoher Meißner (hes) / 100,0 kW / 178 km
105,1 Hitradio Antenne / Rosengarten (nds) / 20,0 kW / 170 km
107,3 Ostseewelle / Schwerin (mev) / 100,0 kW / 270 km
107,7 D-Kultur / Cuxhaven (nds) / 20,0 kW /173 km

Hier noch ein paar Ergänzungen: Radio Veronica hat sich auf der 103,0 bemerkbar gemacht, dort ist unter Normalbedingungen BFBS R1 aus Bielefeld mit sehr gutem Signal zu empfangen. Ausserdem drückte auf 103,3 MHz der Sender Langenberg (FH Europa) durch. Entfernungstechnisch kein Highlight, allerdings sende auf 103,4 MHz mein „Haustürsender“ (Schleptruper Egge, steht in unmittelbarer Nähe).

Die Programme von den Standorten Markelo und Smilde waren besser als normal zu empfangen, SkyRadio auf 101,0 drückte Dank des grossen Modulationshubs das Deutschlandradio Kultur aus Tecklenburg (101,1) an die Wand. Lopik und weitere Standorte aus NL gingen nicht besser als normalerweise.

Okay, so richtig spannend sieht das Ganze noch nicht aus, ich harre aber mal der Dinge die da kommen.