Nachtrag Bauarbeiten Sendemast Tecklenburg

25. April 2013

Ein Leser hat mich darauf hingewiesen, dass Radio RST über die bevorstehenden Bauarbeiten berichtet hat:

[Quelle: radiorst.de]

Vielen Dank für den Hinweis!

Advertisements

Empfangsprobleme Radio RST 104,0

21. April 2013

Die Emfpangsprobleme von Rado RST auf 104,0 MHz (Tecklenburg-Brandenberg) sind behoben. Grund für das schwache Signal in der vergangenen Woche waren Reparaturarbeiten am Sendemast, hier wurden offensichtlich Antennen ausgetauscht (Radio RST hat „Bauarbeiten am Sendemast“ bestätigt). Daher wurde wohl über Behelfsantennen mit verminderterter Leistungs gesendet. Seit Freitagnachmittag wird wieder mit der alten Leistung gearbeitet, Radio RST ist wieder wie gewohnt zu empfangen. Ich konnte am Donnerstagmorgen auf 104,0 Big FM aus Koblenz (Abgleich mit der Playlist) sowie ein deutschsprachiges Wortprogramm schwach empfangen. Als Wortprogramm kommen in Frage:

MDR Kultur / Wittenberg / Gallunberg (san) / 100,0 kW / 312 km oder
B5 aktuell / Büttelberg (bay) / 25,0 kW / 360 km

Heute habe ich dann zum ersten Mal Fotos von diesem Standort angefertigt:

Fernmeldeturm TecklenburgFernmeldeturm TecklenburgAnsicht aus SüdostFernmeldeturm TecklenburgFernmeldeturm TecklenburgFernmeldeturm TecklenburgYagis auf der zweiten Plattform, zeigen grob Richtung Süden
Fernmeldeturm TecklenburgYagis am zweiten roten Feld, zeigen Richtung WestenFernmeldeturm TecklenburgYagis an der Mastspritze, zeigen Richtung Westen und Norden
Fernmeldeturm TecklenburgYagis auf der dritten Plattform, zeigen Richtung Nordost/SüdostFernmeldeturm TecklenburgFernmeldeturm TecklenburgFernmeldeturm Tecklenburg


Lokale Beobachtungen

17. April 2013

Heute Vormittag wurde OSradio auf 104,8 MHz für etwa eine Dreiviertelstunde abgeschaltet. Der Grund waren Wartungs- und Kontrollarbeiten am Standort Dörenberg. Solche Abschaltungen sind grundsätzlich immer interessant, weil man in der Zeit evtl. Sender empfangen kann die sonst vom starken Ortssender überlagert werden. Der Termin stand schon etwas länger fest, trotzdem hatte ich keine Gelegenheit besondere Empfänge zu testen. Vor zwei oder drei Jahren gab es eine ähnliche planmässige Abschaltung. Zu dem Zeitpunkt konnte ich mit meinen Empfängern nichts Besonderes beobachten, im Kabelnetz Osnabrück war zu der Zeit schwach Radio Hochstift zu hören.

Und es gibt offentsichtlich eine Änderung am Standort Tecklenburg: Radio RST (104,0 MHz) ist nicht mehr so stark zu empfangen wie „normalerweise“. Sowohl stationär als auch mobil ist der Sender in Osnabrück schlechter zu empfangen. Entweder wurde das Programm auf eine Ersatzantenne umgeschaltet oder die Leistung wurde reduziert (viel mehr als 100 Watt dürften es dann nicht sein). D-Kultur ist auf 101,1 in gewohnter Qualität zu empfangen.