Tropo auf UKW / DAB (19.06.2013)

19. Juni 2013

Interessante Bedingungen gab es heute Morgen. Um kurz nach 6.00 zog aus südlicher Richtung ein Gewitter auf Osnabrück zu. Vermutlich dadurch gab es interessante Ausbreitungsbedingungen im UKW-Band. Hier meine Logs (stationär/mobil):

87,6 NDR2 / Hamburg-Moorfleet (ham) 80,0 kW/ 194 km (mobil, hinter NDR Info)
87,7 MDR Figaro / Chemnitz/Geyer (sac) / 100,0 kW / 382 km
87,9 MDR Figaro / Inselsberg / 60,0 kW (thü) / 232 km
89,3 Bremen 1 / Bremerhaven-Schiffdorf [nds]  / 25,0 kW / 142 km
89,5 NDR1 SH / Hamburg-Moorfleet (ham) / 10,0 kW / 194 km
89,6 WDR5 / Bärbelkreuz (Eifel) (nrw) / 10,0 kW / 235 km
89,6 D-Kultur / Berlin/Alexanderplatz (brb) / 20,0 kW / 364 km / Erstempfang
90,1 Radio 21 / Visselhövede (nds) / 1,0 kW / 130 km
90,5 NDR1 SH / Heide/Welmbüttel (shs) / 15,0 kW / 226 km
91,3 DLF / Rimberg (hes) / 50,0 kW / 193 km
91,3 Simone FM / Hoogezand/Nieuwe Compagnie (gro) / 1,0 kW / 128 km
91,8 NDR1 NDS / Visselhövede / Riepholmer Weg (nds) / 5,0 kW / 130 km
92,1 FH Europa / Bremerhaven-Schiffdorf [nds]  / 25,0 kW / 142 km
92,2 Omrop Fryslân / Jirnsum/Rijksweg (fri) / 25,1 kW / 176 km
92,5 Radio MK / Iserlohn / Seilerberg (nrw) / 1,0 kW / 103 km
92,9 N-Joy / Steinkimmen (nds) / 1,0 kW / 88 km
93,0 BFBS R1 / Braunschweig / Drachenberg (nds) / 80,0 kW / 186 km
93,1 rbb infoRADIO / Berlin/Scholzplatz (brb) 25,0 kW / 351 km / Erstempfang
93,1 Bayern 2 / Kreuzberg (Rhön) (bay) / 100,0 kW / 251 km
93,3 NDR Kultur / Dannenberg / Zernien (nds) / 10.0 kW / 210 km
93,4 Radio 21 / Göttingen/Bovenden (nds) / 1,0 kW / 153 km
95,0 hr-info / Rimberg (hes) / 50,0 kW / 193 km
95,2 WDR 3 / Höxter/Holzminden-Neuhaus (nds) / 0.5 kW / 117 km
95,4 Nordwestradio / Bremerhaven-Schiffdorf [nds]  / 25,0 kW / 142 km
95,6 ČRo 3 Vltava / Plzeň/Krašov (Plz) / 81,0 kW / 434 km
95,9 NDR2 / Visselhövede / Riepholmer Weg (nds) / 5,0 kW / 130 km
96,2 NDR 2 / Hannover / Hemmingen (nds) / 15,0 kW / 115 kW
96,8 NDR Kultur / Göttingen/Nikolausberg (nds) / 0,5 kW / 155 km / Erstempfang
97,5 Radio Noord / Groningen/Gideonweg (DVB-T Mast) (gro) / 20,0 kW / 139 km
97,6 N-Joy / Visselhövede / Riepholmer Weg (nds)  / 30,0 kW / 130 km
97,6 Radio Decibel Randstad / Rotterdam/Alticom Toren (zho) / 62,8 kW / 250 km
97,6 100%NL / Hengelo/Novec mast (Hazenweg) (ove) / 0,826 kW / 87 km
98,7 NDR Kultur / Hannover/Hemmingen (nds) / 15,0 kW / 115 km
99,1 SWR1 RP / Donnersberg (rlp) / 60,0 kW / 297 km
99,2 NDR Kultur / Hamburg-Moorfleet (ham) / 80,0 kW / 194 km
99,7 Antenne Brandenburg / Berlin-Alexanderplatz (brb) / 100,0 kW / 363 km
99,9 NDR Info / Göttingen/Nikolausberg (nds) / 5,0 kW / 155 km
103,6 Radio Hamburg / Hamburg-Moorfleet (ham) / 80,0 kW / 194 km
103,9 Antenne Thüringen / Dingelstädt (thü) / 5,0 kW / 185 km
103,9 Radio Ostfriesland / Leer (nds) / 0,2 kW / 117 km
104,2 Hitradio Antenne / Visselhövede / Riepholmer Weg (nds) / 10,0 kW / 130 km
105,4 NDR1 NDS / Cuxhaven-Holte (nds) / 20,0 kW / 177  km
105,6 Jump / Remda (Saalfeld) (thü) / 60,0 kW / 274 km
106,2 D-Kultur / Bremerhaven-Schiffdorf [nds]  / 5,0 kW / 142 km
106,5 oldenburg eins / Oldenburg-Wahnbek (nds) / 1,0 kW / 103 km

Via DAB konnte ich folgende Pakete empfangen:

6A NDR NDS / Visselhövede (nds) / Visselhövede (nds) / 10,0 kW / 130 km
6D NDR NDS / Hannover-Telemax (nds) / 8,0 kW / 120 km
11B NDR NDS / Braunschweig
11C 2-3 Balken ohne Kennung (vmtl. Test.Paket aus NL)

20130619_061938 20130619_062006 20130619_062114
Abends gab es dann ein weiteres Gewitter und parallel dazu Sporadic-E. Die Sender kamen überwiegend aus dem arabischsprachigen Raum, leider alle ohne RDS. Ausserdem Spanien und Türkei (ebenfalls ohne RDS). Highlight war ein französischsprachiger Sender auf 87,6 MHz, der sich problemlos von NDR Info trennen liess.


Sporadic-E / E-Skip 12.06.2013

13. Juni 2013

Gestern gab es eine grosse E-Öffnung mit vielen Logs aus Skandinavien, Spanien, Portugal, Italien und Nordafrika. Die Öffnung hielt sich wohl den ganzen Mittwochnachmittag, ich selbst habe es erst gegen 19.00 Uhr gemerkt. Bis auf 107,7 waren fremde Stationen zu hören, gegen 20.30 wurden die Bedinungen schlechter. Hier meine Logs von gestern Abend (nur RDS-Logs wenn nicht anders gekennzeichnet):

87.7 RDP Antena 1 / Serra do Mendro (bej) / 20,0 kW / 1985km
87.7 YLE Radio Yksi / Eurajoki – Euraåminne/Korvenkulma-Porintie 899 (st) / 30 / 0 kW 1295km
87.9 RDP Antena 1 / Lousã/Trevim (coi) / 34,0 kW / 1836km
88.6 YLE Radio Yksi / Pihtipudas/Ilosvuori-Viitasaarentie (ks) 1596km anderer Standort möglich
88.9 YLE Radio Yksi / Kristiinankaupunki-Kristinestad/Lapväärtti-Pyhävuo (po) / 30,0 kW / 1373km (anderer Standort möglich)
89.0 YLE Radio Yksi / Haapavesi/Haapovuori-Mastontie (pp) / 30,0 kW / 1649km
89.4 Cadena 100 / Rocacorba (CAT-GI) / 10,0 kW / 1206km
89.8 RNE Radio Clásica / Herencia Navajo (CAM-CR) / 40,0 kW / 1691km (anderer Standort möglich)
89.9 COPE / Rocacorba (CAT-GI) / 10,0 kW / 1206km
89.9 YLE Radio Yksi / Jyväskylä/Taka-Keljo Ronsuntaipaleentie (ks) / 30,0 kW / 1518km
90.4 Onda Cero / Yecla (MUR-MU) / 2,0 kW / 1676km (anderer Standort möglich)
90.7 YLE Radio Yksi / Tampere-Tammerfors/Kämmenniemi-Vähä – Koveron Tie (pi) / 60,0 kW / 1409km
90.9 RNE Radio Clásica / La Muela (ARA-Z) / 100,0 kW / 1375km (anderer Standort möglich)
91.6 YLE Radio Yksi / Kuopio/Vehmasmäki-Möykkylänmäentie (ps) / 50,0 kW / 1632km
93.3 RNE Radio Nacional / Rocacorba (CAT-DI) / 70,0 kW / 1206 km
93.7 YleX / Tampere-Tammerfors/Kämmenniemi-Vähä – Koveron Tie (pi) / 60,0 kW / 1409km
93.9 YleX / Kuopio/Vehmasmäki-Möykkylänmäentie (ps) / 50,0 kW / 1632km (kein RDS, Abgleich mit 93,7)
94.2 SER / Ávila (CAL-AV) / 2,0 kW / 1614km (kein RDS, Abgleich mit 94,4 / anderer Standort möglich)
94.4 SER / Parla (MAD-M) / 2,0 kW / 1616km (anderer Standort möglich)
94.8 YLE Radio Suomi / Eurajoki – Euraåminne/Korvenkulma-Porintie 899 (st) / 30,0 kW / 1295km (ID gehört)
95.1 YLE Radio Suomi / Parikkala/Intsilä (ek) / 1,0 kW / 1659km (Abgleich mit 94,8)
95.6 SER / Lugo (GAL-LU) / 4,0 kW / 1557km (kein RDS, anderer Standort möglich / Abgleich mit 94,4)
95.9 RNE Radio 3 / Rocacorba (CAT-GI) / 70,0 kW / 1206km
97.5 RNE Radio 3 / Monreal/Monte Higa (NAV-NA) / 70,0 kW / 1285km (anderer Standort möglich)
97.6 Onda Cero / Salamanca (CAL-SA) / 6,0 kW / 1631km
106.4 M80 Rádio / Serra do Mendro (bej) / 50,0 kW / 1985km

Hier noch ein paar RDS-Fotos:

Mit Hilfe von fmlist.org sehen die Logs auf Google Earth so aus:

Logs 20130612


DAB: neuer Kanal für NDR in Osnabrück?

11. Juni 2013

Der Norddeutsche Rundfunk plant offensichtlich doch einen weiteren Ausbau seines (bisher recht dünnen) DAB-Netzes. So wurde gestern über das wöchentliche Update der Bundesnetzagentur bekannt, dass in Osnabrück ein neuer Sender auf dem Kanal 10B in Betrieb genommen werden soll. Das Besondere: dieser Kanal ist nicht für den NDR-Standort „Schleptruper Egge“ sondern für den Standort „Grafensundern/Dörenberg“ koordiniert. Und auch leistungstechnisch gibt der NDR ordentlich Gas: die koordinierte Sendeleistung beträgt 10 kW (Hauptstrahlrichtung ist Norden). Durch diesen Standort kann der NDR mit voller Leistung die Stadt und auch den nördlichen Landkreis versorgen. Für die Stadt Osnabrück und auch die direkt nördlich angrenzenden Orte wie Wallenhorst oder Bramsche ist der Standort eher ungünstig, da er durch den Piesberg abgeschattet ist. Es gibt noch keine Zeitpläne für einen eventuellen Sendestart.

Mit dem gleichen Aupdate wurde bekanntgegeben, dass auch am Standort Aurich ein neuer DAB-Kanal koordiniert worden ist. Genaugenommen ist es der alte Kanal 12A, dieser Kanal war schon mal von dort aus auf Sendung. Allerdings wurde nun die Sendeleistung von 1kW auf 4kW erhöht.


Tropo 07.06.2013

7. Juni 2013

Es gibt doch noch stabile Hochdrucklagen über Nordwestdeutschland und damit verbunden Tropo. Auf UKW konnte ich heute morgen u.a. diese Sender beobachten (wie immer Schnellscan):

87,7 MDR Figaro / Chemnitz/Geyer (sac) / 100,0 kW / 382 km
89,1 Radio Sauerland / Schmallenberg / Beerenberg (nrw) / 0,2 kW / 127 km
89.6 BNR Nieuwsradio / Smilde/Alticom Toren (dre) / 4,9 kW / 133km
90,0 NDR Kultur / Aurich-Popens (nds) / 25,0 kW / 137 km
91,3 Simone FM / Hoogezand/Nieuwe Compagnie (gro) / 1,0 kW / 132 km
92,2 Omrop Fryslân / Jirnsum/Rijksweg (fri) / 25,1 kW / 179 km
92,5 Radio MK / Iserlohn / Seilerberg (nrw) / 1,0 kW / 101 km
92,7 N-Joy / Aurich-Popens (nds) / 1,0 kW / 137 km
92,9 N-Joy / Steinkimmen (nds) / 1,0 kW / 88 km
93,4 Radio Rijmond / Rotterdam / Alticom Toren (zho) / 10,2 kW / 250 km
93,9 Radio Noord Holland / Wieringermeer-Robbenoordbos (nho) / 11,2 kW / 213 km
94,0 SWR2 / Koblenz-Naßheck (rlp) / 40,0 kW / 228 km
97.1 RADIONL / Smilde/Alticom Toren (dre) / 0.933254 kW / 138 km
97,5 Radio Noord / Groningen/Gideonweg (DVB-T Mast) (gro) / 20,0 kW / 139 km
98.5 Freez FM / Groningen/Gideonweg (DVB-T Mast) (gro) / 1.5 kW / 147 km
101.6 Radio 4 / Wieringermeer/Robbenoordbos (nho) / 33,2 kW / 216km

3FM aus Smilde erreichte eine so hohe Feldstärke, dass mein Autoradio von 96,2 auf 88,6 wechselte (und das obwohl WDR5 aus Ibbenbüren sehr stark ist und audiotechnisch überlegen war).

Auf DAB ging auch was:

6A NDR NDS / Visselhövede (nds) / Visselhövede (nds) / 10,0 kW / 129 km (2-3 Balken, Kennung da, Audio mit Aussetzer)
6D NDR NDS / Hannover-Telemax (nds) / 8,0 kW / 120 km (max. 2 Balken, Kennung da, kein Audio)
11C 0-3 Balken, starke Schwankungen, keine Kennung (vmtl. das Test-Ensemble aus NL)


DAB+-Test in den Niederlanden

2. Juni 2013

Klotzen statt Kleckern: am 1. September nimmt das niederländische DAB+-Netz seinen Regelbetrieb auf. Bis zu diesem Datum ist eine Vollversorgung angestrebt, der Gesetzgeber hat die Programmveranstalter hierzu verpflichtet (bis zum 01.09.2013 sollen 40% der mit DAB+ versorgt sein, zum 01.09.2015 80%). Im ersten Schritt nimmt man die Outdoor-Versorgung ins Visier, im zweiten Schritt wird dann das Netz für den Indoor-Empfang optimiert.


Die Kette macht zumindest auf dem Papier einen sehr guten Eindruck, hier die Übersicht:

Alkmaar: 1,3 kW
Ameland: 1,0 kW
Arnhem: 0,6 kW
Driewegen: 1,6 kW
Doetinchem: 0,8 kW
Emmen: 0,4 kW
Eys: 1,3 kW
Gemert: 7,9 kW
Gilze: 0,5 kW
Goes: 2,0 kW
Haarlem: 0,5 kW
Hilversum: 4,0 kW
Hoogezand: 2,0 kW
Hoorn: 1,6 kW
Hunsel: 2,0 kW
Lelystad: 0,8 kW
Lichtenvoorde: 0,5 kW
Lopik: 3,2 kW
Loon op Zand: 4,0 kW
Losser: 0,4 kW
Maastricht: 2,5 kW
Markelo: 6,3 kW
Megen: 2,0 kW
Overslag: 0,3 kW
Rijswijk: 2,0 kW
Roosendaal: 3,2 kW
Rotterdam: 1,6 kW
Schiermonnikoog: 2,0 kW
Smilde: 10,0 kW
Terschelling: 1,0 kW
Ugchelen: 0,8 kW
Venlo: 0,25 kW
Wieringermeer: 4,0 kW
Wormer: 2,0 kW
[Quelle: Agentschap Telecom]

[Quelle: www.radio-tv-nederland.nl, met Dank aan Hepke]

Den Anfang machen die Privatsender. Welche Sender sich nun definitiv im Ensemble befinden werden ist noch nicht genau bekannt. Seit Freitagabend wird auf dem Kanal 11C getestet. Aufgeschaltet sind derzeit:

Radio 10 Gold (64kbps/AAC)
100%NL (64kbps/AAC)
538 (64kbps/AAC)
BNR (72kbps/AAC)
Q-Music (64kbps/AAC)
Slam FM (64kbps/AAC)

Bei mir ist der Kanal 11C leer, der Empfang aus Richtung NL ist bei mir eh schlecht. Es sind bisher auch nicht alle Sender On Air. Dank der hohen Sendeleistungen von Markelo und Smilde mache ich mir zumindest im Osnabrücker Umland Hoffnungen auf Empfang (12A aus Steinkimmen ist an günstigen Punkten immer zu empfangen).

Der öffentlich-rechtliche Rundfunk wird voraussichtlich im Herbst folgen. Auch hier ist noch nicht genau bekannt welche Programme verbreitet werden sollen. Der Ausbau soll hier ebenfalls zügig erfolgen. So wie ich die Niederländer einschätze, ist zum Ende des Jahres DAB+ landesweit im Regelbetrieb. In Deutschland hingegen passiert relativ wenig. Klar, das Netz wird weiter ausgebaut, vielleicht gibt es durch die Nachfolgeprogramme von 90elf einen Schub für DAB+. Aufgrund des eher dünnen Sendernetzes denke ich aber eher nicht.