Tropo-Logs vom 28.09.2014 Teil 2

28. September 2014

Heute Nachmittag konnte ich noch diese Sender empfangen:

88,2 Bayern 2 / Büttelberg (bay) / 25,0 kW / 358 km
88,3 SWR1 BW / Raichberg (bwü) / 100,0 kW / 449 km
88,4 Bayern 2 Mainfranken / Pfaffenberg (bay) / 25,0 kW / 274 km
89,9 VRT Klara / Genk/VRT Zendmast (lim) / 20,0 kW / 230 km
89,9 SWR1 RP / Weinbiet (rlp) / 25,0 kW / 325 km
90,5 NDR1 MV / Helpterberg (mev) / 100,0 kW / 395 km (Erstempfang, // Stream)
93,8 SWR2 / Waldenburg (bwü) / 100,0 kW / 364 km
96,7 hr2 / Großer Feldberg (Taunus)/hr (hes) / 100,0 kW / 230 km (RDS)
96,8 NPO 3FM / IJsselstein / Gerbrandytoren-Alticom (utr) / 72.43 kW / 207 km (RDS)

97,7 SWR1 RP / Haardtkopf (rlp) / 50,0 kW / 280 km
97,8 SWR1 BWHeidelberg / Königstuhl, SWR (bwü) / 100,0 kW / 325 km (Erstempfang hinter NDR2)
99,9 VRT Radio 1 / Genk/VRT Zendmast (vlg-lim) / 20,0 kW / 231 km
100,3 DLF / Ochsenkopf (bay) / 100,0 kW / 363 km (Erstempfang, QRM mit planet radio)
101,1 SWR3 / Donnersberg (rlp) / 60,0 kW / 297 km (QRM mit Tecklenburg)
102,1 RPR1 / Scharteberg (Eifel) (rlp) / 20,0 kW / 247 km (QRM mit Olsberg)
104,9 big fm / Ahrweiler / Schöneberg (rlp) / 30,0 kW / 217 km
105,3 B5 Aktuell / Kreuzberg (Rhön) [bay] / 100,0 kW / 253 km (RDS)

105,8 Ostseewelle / Helpterberg (mev) / 100,0 kW / 395 km (ID gehört)
106,6 big fm / Scharteberg (Eifel) (rlp) / 9,5 kW / 247 km
106,9 Antenne Niedersachsen / Braunschweig-Broitzem (nds) / 13,0 kW / 165 km
107,9 BR-Klassik / Kreuzberg (Rhön) (bay) / 100,0 kW / 253 km

Advertisements

Tropo-Logs vom 28.09.2014

28. September 2014

Zum ersten Mal konnte ich heute Morgen UKW-Signale aus Österreich in Osnabück empfangen. Hier die komplette Übersicht

89,1 DLF / Bonn-Bad Godesberg / Heiderhof (nrw) / 5,0 kW / 191 km (QRM mit Radio Sauerland)
89,3 Antenne Unna / Selm / Stadtverwaltung (nrw) / 0,25 kW / 80 km
89,5 hr3 / Hoher Meißner (hes) / 100,0 kW / 172 km (RDS)
89,6 Bayern 2 / Bamberg / Geisberg (bay) / 25,0 kW / 340 km // Livestream (Erstempfang)
90,0 SWR3 / Haardtkopf (rlp) / 50,0 kW / 280 km (stabiles Signal)
90,5 RTBF Vivacité Liège / Liège-Bol d’Air (wal-lge) / 50,0 kW / 258 km
90,7 Bayern 1 Franken / Ochsenkopf (bay) / 100,0 kW / 363 km (stabiles Signal)

90,8 90.8 Radio Herne / Herne (nrw) / 0.1 kW / 102 km
90,9 UNID (Klassik zwischen 8.30 und 9.00 Uhr, evtl. ČRo Radiožurnál)
90,9 Bayern 1 Mainfranken / Würzburg / Frankenwarte, BR (bay) / 5,0 kW / 308 km
91,4 Radio Impuls / Plzeň/Krašov (Ply) / 65,0 kW / 434 km (QRM mit Berl. Rdf., NPO R1 und Bayern 1)
92,9 Radio Mühlheim / Mülheim (Ruhr) (nrw) / 0,5 kW / 128 km
93,1 Bayern 2 / Kreuzberg (Rhön) (bay) / 100,0 kW / 253 km
94,3 Radio RSG / Solingen (nrw) / 0,2 kW / 139 km (IDs gehört)
94,4 hr1 / Großer Feldberg (Taunus)/hr (hes) / 100,0 kW / 230 km (ließ sich gut von Steinkimmen trennen)
94,5 NPO Radio 4 / Roermond/Alticom Toren (lim) / 100,0 kW / 189 km
94,8 Ö2 – Radio Salzburg / Salzburg 1 / Gaisberg (ORS) (sal) / 100,0 kW / 616 km / QRM mit SWR3 und NPO R4 // Livestream, (Erstempfang)
95,4 SWR2 / Bad Marienberg (rlp) / 25,0 kW / 180 km (QRM mit Antenne Münster)
95,9 SWR4 Rheinland-Pfalz / Weinbiet (rlp) / 25,0 kW / 325 km
96,2 SWR2 / Hornisgrinde/SWR (bwü) / 80,0 kW / 410 km (stabiles Signal)
96,9 Radio Berg / Leverkusen-Opladen (nrw) / 0,5 kW / 154 km
98,4 SWR3 / Hornisgrinde/SWR (bwü) / 80,0 kW / 410 km
98,5 SWR3 / Scharteberg (Eifel) (rlp) / 8,0 kW / 248 km (QRM mit Radio Bochum)
99,0 hr1 / Hoher Meißner (hes) / 100,0 kW / 171 km (RDS)
99,4 Bayern 3 / Ochsenkopf (bay) / 100,0 kW / 363 km (stabiles Signal)

100,1 DLF / Brotjacklriegel (bay) / 100,0 kW / 532 km
100,2 Radio MK / Lüdenscheid / Hohe Steinert (nrw) / 0,5 kW / 121 km (starkes Signal)
101,6 hr 4 / Hardberg (hes) / 50,0 kW / 310 km (starkes Signal)
101,6 NPO Radio 4 / Wieringermeer-Robbenoordbos (nho) / 33,2 kW / 213 km
101,6 Jump / Wittenberg / Gallunberg (san) / 55,0 kW / 312 km
102,8 ffn / Göttingen/Bovenden (nds) / 5,0 kW / 153 km
103,9 Antenne Thüringen / Dingelstädt (thü) / 5,0 kW / 185 km (starkes Signal)
104,2 Landeswelle / Inselsberg (thü) / 100,0 kW / 232 km (starkes Signal)
104,4 DLF / Schwerte / Sommerberg (nrw) / 0,2 kW / 99 km (ließ sich gut von Stadthagen trennen)
104,6 FM 4 / Salzburg 1 / Gaisberg (ORS) (sal) / 100,0 kW / 616 km (Erstempfang)

105,4 Radio Siegen / Aue / Hohe Hessel (nrw) / 4,0 kW / 135 km
105,6 Jump / Remda (Saalfeld) (thü) / 60,0 kW / 274 km
106,0 Antenne Niedersachsen / Göttingen Bovenden (nds) / 5,0 / 153 km (Erstempfang)
106,4 Osteurop. Polka (vmtl. ČRo České Budějovice / České Budějovice / Kleť – ČRa / 78,0 kW / 582 km)
106,9 B5 aktuell / Brotjacklriegel (bay) / 100,0 kW / 532 km
107,1 B5 aktuell / Ochsenkopf (bay) / 30,0 kW / 363 km
107,3 hr4 / Heidelstein (Rhön) [bay] / 50,0 kW / 243 km (QRM mit Hellweg Radio)

Dazu starke Signale aus Lopik, der Eifel, Hessen und dem nördlichen Baden-Würtemberg (Heidelberg, Stuttgart etc.)

Empfänger: Kia A-200 SLS BWK an 5-Elemente-Yagi


NPO Radio 5 verlässt Mittelwelle

20. September 2014

In der vergangenen Woche wurde bekannt, dass der niederländische Sender NPO Radio 5 zum 15. September 2015 die Mittelwelle verlässt. Das berichtet u.a. radio.nl. NPO-directeur Radio Jan Westerhof schildert dort, dass die Etat-Kürzungen beim öffentlich-rechtlichen Radio den Schritt erforderlich machen. 1,2 Millionen Euro kostet der Betrieb der Mittelwellensender jährlich, zusätzlich müssen die Sendemasten erneuert werden. Neben der Mittelwelle (Zeewolde 747 kHz/200 kW und Emmaberg 1251 kHz/5 kW) wird NPO Radio über Kabel, Satellit und DAB+ verbreitet. Angeblich nutzen rund 200.000 Personen täglich die Mittelwelle, die Zahl finde ich persönlich jedoch zu hoch geschätzt.

Es ist dann vmtl. nur noch eine Frage der Zeit wann Groot Nieuws Radio, Radio Maria und Radio 538 in in Limburg folgen. Für 538 bieten sich zwei Frequenzen in Limburg an, CFN Europe stellt Ende diesen Monats seine Sendungen aus Brunssum ein (96,9 MHz / 10 kW und 99,7 MHz / 0,5 kW). Allerdings geben die Kanadier die Frequenzen vorerst nicht zurück.

Die Frequenzen von NPO Radio 5 sollen übrigens ausgeschrieben werden. Wer Interesse hat kann sich mit der niederländischen Regierung in Verbindung setzen.


Deutschlandradio gibt Mittelwelle auf

2. September 2014

Diese Nachricht ist nicht wirklich neu: alle Mittel- und Langwellensender vom Deutschlandradio sollen abgeschaltet werden. Jetzt gibt es allerdings Konkrete Daten: Die Langwellensender verstummen zum 31.12.2014, alle Mittelwellensender werden am 31.12.2015 abgeschaltet. Damit verschwindet bei mir der Sender mit dem höchsten Signalpegel: Nordkirchen auf 549 kHz. Konkret betroffen sind folgende Frequenzen:

DLF
153 Donebach 500 kW
207 Aholming 500 kW

549 Nordkirchen 100 kW
549 Thurnau 100 kW
756 Braunschweig 200 kW
756 Ravensburg 100 kW
1422 Heusweiler 400 kW
1269 Neumünster 300 kW

Deutschlandradio Kultur
177 Oranienburg 500 kW

Für die Abschaltung der Mittelwellensender von NDR und WDR kursieren verschiedene Daten, in den Niederlanden ist ebenfalls in absehbarer Zeit Schluß. Freunde des Fernempfangs werden sich vmtl. über das Fehlen starker Signale freuen, für den normalen Radionutzer sind Mittel- und Langwelle vmtl. unwichtig.